Hochfilzen 2017

Hochfilzen – Rückkehr zum Ort des WM-Märchens

Während des Biathlon-Weltcups waren auch zahlreiche Mitglieder des Fanclubs vor Ort und haben Vanessa tatkräftig angefeuert. Erstmals kam auch die neu angeschaffte Beachflag zum Einsatz und wurde sogar bei der ARD während der Übertragung eingeblendet. Nach dem Verfolgungsrennen nahm sich Vanessa Zeit für ein Gruppenbild mit den anwesenden Mitgliedern des Fanclubs. Außerdem bekamen wir auch gleich Ihre neuen Autogrammkarten von Erdinger alkoholfrei, um diese an die Fans verteilen zu können.

Sprint 08.12.17:

Bei starken Schneefall konnte sich am ersten Wettkampftag Darya Domratcheva (0 Fehler) aus Weißrussland den Sieg im Sprint vor der Slowakischen Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina (1) und Dorothea Wierer ITA (1) sichern. Franziska Hildebrand wurde nach einem Schießfehler achte, Laura Dahlmeier in Ihrem ersten Saisonrennen 16 (2). Vanessa landete mit 2 Fehlern auf Rang 27 knapp vor Denise Herrmann (4) und Maren Hammerschmidt als 33. mit ebenfalls 4 Fehlern. Karolin Horchler kam leider nicht in die Punkteränge als 43. (2)

Ergebnisliste:

zum Rennen:

Verfolgung 09.12.17:

Am Samstag stand die Verfolgung auf dem Programm. Darya Domratcheva (BLR) ging als Siegerin des Sprint in die Verfolung, konnte aber Ihre Spitzenposition gegenüber Ihrer Verfolgerinen nicht behaupten. Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei gewann das Rennen mit nur einem Fehler im ersten Schießen und einer super Laufleistung vor Kaisa Makarainen (FIN/2) und der Sprintsiegerin Domratecheva (BLR/1). Bei den deutschen Damen gab es Licht und Schatten. Laura Dahlmeier konnte sich mit 2 Schießfehlern noch von Rang 16 auf 10 verbessern. Ein super Rennen lieferte Vanessa ab, die sich nur einen Fehler im letzten Schießen leistete und sich um 15 Plätze auf Rang 12 verbessern konnte. Denise Herrmann landete auf Rang 25 mit fünf Fehlern, Franziska Hildebrand auf Platz 28 (4), Karolin Horchler auf Platz 32 (2) und Maren Hammerschmidt auf Platz 40 (6).

Ergebnisliste:

 

zum Rennen:

Interview Vanessa in der ARD:

Staffel 10.12.17:

Zum Abschluss der zweiten Weltcup-Woche stand die Staffel auf dem Programm. Das deutsche Quartett, bestehend aus Vanessa, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier gewann mit insgesamt 9 Nachladern das sechste Staffelrennen in Folge mit einem Vorsprung von 44,9 Sekunden vor der Ukraine (V. Semerenko/J. Dzyma/V. Semerenko/O. Pidrushna) und Frankreich (M. Dorin-Habert/ C. Aymonier/J. Braisaz/A. Bescond). Vanessa lief eine hervorragende erste Runde und übergab mit nur 2 Nachladern mit einem Vorsprung von 18,4 Sekunden auf Franziska Hildebrand, die sich 4 Nachlader leistete und wieder etwas zurück fiel und mit einem Rückstand vom 26,4 Sekunden auf Maren Hammerschmidt übergab. Diese zeigte eine starke Leistung auf der Strecke und brachte mit einem fehlerfreien Stehendschießen die Staffel wieder in Führung. Laura Dahlmeier lief dann die Staffel in bekannt souveräner Art sicher nach Hause. Super gemacht Mädels!

Ergebnisliste:

« 1 von 2 »

zum Rennen:

Pressekonferenz: