Hochfilzen 2018

Hochfilzen, Winter im Pillerseetal

« 1 von 2 »

Sprint 13.12.18:

Das erste Rennen des diesjährigen Weltcups im Pillerseetal, der 7,5km Sprint entschied hauchdünn mit einem Vorsprung von 0,6 Sekunden Dorothea Wierer aus Italien zu ihrem Gunsten (21:04,9/1) vor  Kaisa Makarainen (FIN/+0,6/1) und Ekatarina Yurlova-Percht (RUS/+24,4/0). Vanessa erreicht als beste Deutsche mit Rang elf, ihr bisher bestes Saisonergebnis und konnte damit die halbe WM-Norm bereits erfüllen (+52,6/0). Franziska Hildebrand erreichte Rang 13 (+59,3/1), Karolin Horchler Rang 14 (+1:00,5/0), Franziska Preuß Rang 28 (+1:20,5/2), Anna Weidel Rang 46 (+1:51,6/2) und Denise Herrmann Rang 60 (+2:13,8/5).

Ergebnisliste:

zum Rennen:

Verfolgung 15.12.18:

Das zweite Verfolgungsrennen der Saison entschied die Finnin Kaisa Makarainen mit 3 Strafrunden (30:53,1/3) vor der Slowakin Paulina Fialkova (+1,5/2) und Dorothea Wierer aus Italien, die Ihre Führung im Geseamtweltcup verteidigen konnte (+2,8/4). Beste Deutsche wurde Franziska Hildebrand (+25,4/1) als neunte, Vanessa belegte nach 4 Strafrunden Rang 21 (+1:34,9/4), Franziska Preuß Rang 23 (+1,36,8/3). Denise Herrmann verbesserte sich von Rang 60 im Sprint auf Rang 26 (+1:51,8/2). Anna Weidel erreichte Rang 33 (+2:34,0/1) und Karolin Horchler (+2:48,2/4)

Ergebnisliste:

zum Rennen:

Staffel 16.12.18:

Das erste Staffelrennen der Saison entschied das Quarett aus Italien mit nur drei Nachladern für sich (Lisa Vittozzi/Alexia Runggaldier/Dorothea Wierer/Ferderica Sanfilippo 1:10:58,7/0+3) vor Schweden (Linn Persson/Mona Brorsson/Emma Nilsson/Hanna Öberg +8,4/0+8) und Frankreich (Anais Chevalier/Julia Simon/Celia Aymonier/Anais Bescond +11,7/0+9).
Die deutsche Staffel in der Besetzung Vanessa/Franziska Preuß/Karolin Horchler/Denise Herrmann musste nach 2 Strafrunden und insgesamt 9 Nachladern sich mit dem siebten Rang begnügen. Vanessa konnte die Staffel mit einem Rückstand von 0,4 Sekunden hinter Italien als Zweite übergeben (+2:05,0/2+9).

Ergebnisliste:

zum Rennen: